WISSENSWERTES

Die Bedeutung der Sirenensignale

Um die rasche Warnung der Bevölkerung zu gewährleisten, haben Bund und Länder in Österreich ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. Betrieben wird dieses System vom Bundesministerium für Inneres und den Ämtern der Landesregierungen. Die Warnung erfolgt über derzeit rund 8.300 Feuerwehrsirenen, die im ganzen Land verteilt sind - in Wien über spezielle Zivilschutzsirenen. Die Auslösung der Signale kann dabei wahlweise in den Leitstellen der Feuerwehren, den Landeswarnzentralen oder in der Bundeswarnzentrale erfolgen.

Österreich verfügt damit als eines der weltweit wenigen Länder über ein flächendeckend ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das es erlaubt im Krisen- und Katastrophenfall einen Großteil der Bevölkerung gleichzeitig zu alarmieren.


Welche Sirenensignale gibt es und wie muss ich mich verhalten?


ZIVILSCHUTZ - WARNUNG


Herannahende Gefahr!
Ein gleichbleibender Dauerton von 3 Minuten bedeutet "Warnung".
Es besteht zur Zeit noch keine akute Gefährdung. Sie müssen sich aber auf eine herannahende Gefahr einstellen. Schalten Sie Ihr Radio- oder Fernsehgerät (ORF) ein, und informieren Sie sich über die weiteren Verhaltensmaßnahmen.

Das Sirenensignal
"Zivilschutz - Warnung" anhören:


ZIVILSCHUTZ - ALARM


Unmittelbare Gefahr!
Ein auf- und abschwellender Heulton von 1 Minute bedeutet "Alarm".
Verlassen Sie die Straße und suchen Sie schützende Räumlichkeiten auf. Informieren Sie sich unbedingt über Radio oder TV, welche Schutzmaßnahmen Sie ergreifen sollen. Die weiteren Verhaltensmaßnahmen werden Ihnen bekanntgegeben werden.

Das Sirenensignal
"Zivilschutz - Alarm" anhören:


ZIVILSCHUTZ - ENTWARNUNG


Ende der Gefahr!
Ein gleichbleibender Dauerton von 1 Minute bedeutet "Entwarnung".
Die Gefahr ist vorbei. Beachten Sie weiterhin die Durchsagen im Radio oder TV, da es vorübergehend bestimmte Einschränkungen im täglichen Lebensablauf geben kann.

Das Sirenensignal
"Zivilschutz - Entwarnung" anhören:


SIRENENPROBE


Jeden Samstag um 12:00 Uhr findet eine Sirenenprobe mit einem Dauerton von 15 Sekunden statt.
Im Bedarfsfall (im Zuge von Störungsbehebungen oder Wartungsarbeiten) kann dieses Signal aber auch an anderen Wochentagen bzw. zu anderen Zeiten zu hören sein! Am ersten Samstag im Oktober findet außerdem alljährlich ein bundesweiter Zivilschutzprobealarm statt, bei dem auch 3 zuvor angeführten Zivilschutz-Signale zu Testzwecken ausgelöst werden.

Das Sirenensignal
"Sirenenprobe" anhören:


FEUERWEHRALARM


Ein Dauerton von 3 x 15 Sekunden mit dazwischen jeweils 7 Sekunden Pause bedeutet "Einsatz für die Feuerwehr".
Dieses Signal kann im Bedarfsfall wiederholt werden.

Das Sirenensignal
"Feuerwehralarm" anhören: