NEWS

Speiß, Trank und viel gute Stimmung beim Frühschoppen 2018

Einer der traditionellen Termine in der Gemeinde Buch-St.Magdalena ist der Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Buch-Geiseldorf, der bereits seit Jahrzehnten am 2. Sonntag im Juni veranstaltet wird. Und auch in diesem Jahr waren viele Besucherinnen und Besucher sowie Abordnungen der umliegenden Feuerwehren unserer Einladung gefolgt und in die Raiffeisenhalle Unterbuch gekommen, wo neben reichlich Speiß und Trank auch gute Unterhaltung geboten wurde.

 

Nachdem die Veranstaltung um 10:00 Uhr mit einem Wortgottesdienst, der von Frau Ingrid Nöhrer gestaltet und von einer Gesangsgruppe aus unserer Gemeinde musikalisch umrahmt wurde, eingeleitet worden war, sorgten im Anschluss Christian "Chris" Schwarz und Franz "Scherbi" Scherbichler für Unterhaltung vom Feinsten. Die beiden Vollblutmusiker unterhielten getrau ihrer Bandbezeichnung "Gib Olles" unter dem Motto "A Musi fia olle!" mit einem musikalischen Mix aus Quetschnsound, Boarischen Stücken, aber auch Austrop- und Schlagerklassikern sowohl Alt und Jung. Dabei ließen es sich viele Damen und Herren nicht nehmen, auch das Tanzbein zu schwingen.

 

Am Nachmittag sorgten Chris und Scherbi gemeinsam mit HBI Günter Stüber für Unterhaltung: Neben einigen Gesangseinlagen unseres Feuerwehrkommandanten gab es auch eine gemeine Polonaise durch die Festhalle. Außerdem gab die einheimische Schlagersängerin Margarita einige Stücke zum Besten.

 

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte in bewährter Weise unser Team der Küche. In der Weinkost gab es die Möglichkeit, Spitzenweine von Topwinzern aus der Steiermark und dem Burgenland zu genießen. Gleichzeitig fanden Liebhaber von Bier und Spirtuosen in der "Flascherlbar" das passende Angebot vor. Und unsere jüngsten Festgäste hatten in der Feuerwehrauto-Hupfburg stundenlangen Spaß und ließen sich auch vom vorübergehenden Nieselregen nicht einschüchtern.

 

Auch in diesem Jahr sorgte das Zusammenspiel aus reichlich Speiß und Trank und guter Unterhaltung dafür, dass viele Besucherinnen und Besucher den ganzen Tag bei uns verbrachten und die letzten Gäste erst in den frühen Abendstunden den Heimweg antraten.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Besucherinnen und Besuchern sowie all unseren Sponsoren für die Unterstützung recht herzlich bedanken!

EIN GROSSES DANKESCHÖN
gebührt auch allen Helferinnen und Helfern,
ohne deren tatkräftiges Wirken
diese Veranstaltung nicht stattfinden könnte!