NEWS

Eine interessante technische Monatsübung

Am Samstag, dem 10.03.2018 wurde am Gelände des AWZ Unterbuch die Monatsübung für März abgehalten. Diese technische Übung unter der Leitung von OBI Stefan Hofstetter und HFM Markus Hofstetter stand unter dem Thema "Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen".

In einer sehr interessant gestalteten Übung, wurden zuerst step-by-step alle notwendigen Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall durchgeführt. Hierzu zählen unter anderem das Absichern der Einsatzstelle, der Aufbau von Beleuchtung und Brandschutz, das Stabilisieren des Unfallfahrzeuges zur Sicherung gegen Verrutschen oder Wegrollen und das Schaffen eines Zugangs für den sogenannten "Inneren Retter" der sich um die Erstversorgung und Betreuung der Fahrzeuginsassen kümmert.

Der Schwerpunkt der Übung lag in praktischen Arbeiten mit dem Hydraulischen Rettungsgerät - bestehend aus Rettungsschere, Rettungsspreizer und Rettungszylinder - und dem Anwenden verschiedener Varianten zum Befreien von Personen aus dem Fahrzeug. Dabei hatten die Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer die Möglichkeit verschiedene Praktiken zu beüben und vorhandenes Wissen auszubauen.

Nachdem verschiedenste Techniken angewendet und beim Übungsfahrzeug letztendlich beidseitig eine sogenannte "Große Seitenöffnung" geschaffen worden war und das Fahrzeugdach zur Gänze entfernt wurde, konnte die Übung nach rund 3 Stunden erfolgreich beendet werden.

Abschließend wurde eine Übungsnachbesprechung durchgeführt und zu einer gemeinsamen Jause beim Buschenschank Weiß geladen.

 

Ein Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden, die sich die Zeit genommen und an der Übung teilgenommen haben!