NEWS

Fahrzeug- und Geräteübung beim Feuerwehrhaus

In den letzten Jahren wurde es in unserer Feuerwehr gelebte Praxis, dass die 1. Übungen des Jahres im Februar in Form einer allgemeinen Fahrzeug- und Geräteübung durchgeführt werden. Ziel dieser "einfachen" Übungen ist die Auffrischung vorhandenen Wissens und die Erlangung neuer Kenntnisse beim Umgang mit Fahrzeugen und Geräten. Mit solidem Grundwissen kann man im Zuge von Übungen wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen sammeln, um im Einsatzfall effizient arbeiten zu können.

 

Am Sonntag, dem 11.02.2018 fand beim Feuerwehrhaus in Unterbuch wieder eine derartige Schulung statt.

Aufgeteilt auf 2 Gruppen, nutzten die anwesenden Kameradinnen und Kameraden den Sonntagvormittag, um folgende Themen zu behandeln und das Gehörte nach dem Motto "learning by doing" kurzerhand praktisch umzusetzen:

  • Stromversorgung mit dem TLF-A 2000 und dem KLF-A
  • Ausleuchten von Einsatzstellen mit dem TLF-A 2000 und dem KLF-A
  • Bedienung der Einbaupumpe beim TLF-A 2000
  • Bedienung des Hydraulischen Rettungsgerätes im TLF-A 2000
  • Einsatz der pneumatischen Hebekissen im TLF-A 2000
  • Einsatz der Seilwinde beim TLF-A 2000
  • Bedienung der UHPS-Hochdrucklöschanlage im KLF-A
  • Bedienung der Tragkraftspritze im KLF-A
  • Absichern von Unfallstellen mit der Verkehrsleiteinrichtung des KLF-A
  • Bedienung der motorbetriebenen Geräte in den beiden Fahrzeugen

 

Da man nie auslernt, wurde wieder tatkräftig geübt und alle Anwesenden waren davon begeistert, mit den Fahrzeugen und Geräten wieder einmal die nötigen  Tätigkeiten Schritt-für-Schritt gemeinsam zu beüben und sich gegenseitig Tipps zu geben. Dabei wurden natürlich auch mögliche Fehler- bzw. Störungsquellen und das richtige Agieren in solchen Situationen behandelt.

 

Ein Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden, die sich die Zeit genommen und an der Übung teilgenommen haben!