EINSÄTZE

Silobrand in Rohrbach

07.08.2018
06:31 - 10:20 Uhr
Rohrbach bei Waltersdorf

Alarmierung: Sirenenalarm

Nachdem einem aufmerksamen Mitarbeiter eines holzverarbeitenden Betriebes in Rohrbach/Waltersdorf am Dienstagmorgen aufgefallen war, dass es im Sägespäne-Silo des Unternehmens zu einem Brand gekommen war, löste die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "B13" Alarm für die örtlich zuständige Feuerwehr Sebersdorf, sowie die Feuerwehren Buch-Geiseldorf und Bad Waltersdorf aus.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit zeigte sich, dass im Silo aus vorerst unbekannter Ursache Sägespäne in Brand geraten waren. Sonstige Betriebsanlagen waren vom Brand jedoch noch nicht betroffen. Der Einsatzleiter gab umgehend den Auftrag, mit der Brandbekämpfung durch einen Atemschutztrupp zu beginnen.

Die Aufgabe für die Mannschaft des TLF-A 2000 war es, gemeinsam mit den Kräften des HLF-4 Bad Waltersdorf die Löschwasserversorgung für den Atemschutztrupp sicherzustellen. Außerdem waren 4 Atemschutzgeräteträger vor Ort bereit, um im Bedarfsfall mit dem Atemschutzgerät eingesetzt zu werden.

 

Um sämtliche Glutnester ablöschen zu können, wurde der Silo im Einsatzverlauf von den Atemschutzgeräteträgern händisch mittels Schaufeln sowie mit Unterstützung durch einen Baggerlader der Gemeinde und einen Radbagger eines privaten Unternehmens entleert. Auf diese Weise konnte die gesamte Sägespäne entfernt und im Freien abgelöscht werden.

 

Die Mannschaft des TLF-A 2000 Buch-Geiseldorf konnte nach rund 4 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Die abschließenden Arbeiten wurden von der Feuerwehr Sebersdorf und der Mannschaft des HLF-4 Bad Waltersdorf erledigt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen eingesetzten Kräften für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedanken!



Einsatzleiter:
LMdV. HOFSTÄDTER Lukas, FF Sebersdorf
Eingesetzte Kräfte:
FF Sebersdorf mit RLF-A 2000, LF-B und MTF,
FF Bad Waltersdorf mit HLF-4 und TLF-A 3000,
FF Buch-Geiseldorf mit TLF-A 2000
mit insgesamt 37 Personen
Weiters vor Ort:
  • Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Johann Hierzer
  • Rotes Kreuz Bad Waltersdorf mit 1 RTW und 2 Personen
  • Polizei Ilz und Polizei Fürstenfeld mit 2 StKW und 4 Personen
  • Marktgemeinde Bad Waltersdorf mit 1 Baggerlader und 1 Person
  • Fa. Weitzer-Bau mit 1 Radbagger und 1 Person